Wiederaufnahme der Gottesdienste ab dem 04. Mai 2020

Liebe Pfarrgemeindemitglieder, Kopfschütteln und Fassungslosigkeit bekunden Pfarrgemeindemitglieder über die Auswirkungen des Corona Virus auf unser  kirchliches Leben. Sie vermissen den Gottesdienst und das Miteinander. Die neusten Informationen in der Corona-Pandemie sind für uns als Christen ein Zeichen der Hoffnung und Zuversicht.   Nun dürfen wir uns freuen, denn neue Anordnungen  ermöglichen uns unter bestimmten Auflagen wieder an den Gottesdiensten teilzunehmen. Seit  dem 4. Fastensonntag  (22.3.2020) sind unsere Kirchenbänke leer geblieben.  Wir konnten keine gemeinsamen Gottesdienste feiern. Firmungen bleiben  in unserem Bistum für 2020 ausgesetzt und die Erstkommunionfeiern und Pfarrgemeindefeiern sind  auf unbekannte Zeit verschoben. Das schmerzt.  Es macht traurig. Es ist eine Zeit, in der wir unser Leben neu organisieren mussten und weiterhin müssen. Das ist schwer.  Und wir sind alle betroffen. Die Situation durch den Coronavirus ist noch nicht vorbei. Doch es ist deutlich zum Ausdruck gekommen, dass die gemeinsamen Gottesdienste und die Gemeinschaft für uns Christen wichtig sind um unsere Religionszugehörigkeit auszuüben. In den Pfarrgemeinden sind entsprechende Hygiene-Grundregeln ausgearbeitet worden, die es uns ermöglichen ab dem 4. Mai wieder an den Gottesdiensten teilzunehmen. Es ist das Anliegen „gesund zu bleiben und gemeinsam Gottesdienst zu feiern“. Bitte beachten Sie deshalb:
  • Voraussetzung für die Teilnahme an den Werk- und Sonntagsgottesdiensten ist ein Mundschutz, der zu tragen ist!
  • Halten Sie immer 2 Meter Abstand zu anderen GottesdienstteilnehmerInnen!
  • Setzen Sie sich nur auf die angewiesenen Sitzplätze haben Sie Verständnis, dass die Zahl orient am Dom begrenzt ist - 60 Person Hl Geist/ 40 Personen St Michael Keilbeg
  • Bitte beachten Sie die Handhygiene
  • Beachten Sie, dass sie nur frei von  ansteckenden Krankheit zum Gottesdienst kommen können  - und  unspezifischen Allgemeinsymptome vorher ärztlich geklärt sind.
  • Bitte beachten Sie die Anweisungen und achten Sie mit uns, dass es uns gelingt: „gesund zu bleiben und gemeinsam Gottesdienst zu feiern “ .
  • Die Kollektensammlung während der Gabenbereitung entfällt, stattdessen können sie an der Türkollekte eine Spende einlegen.
Ausführliche Informationen können Sie auf der Bistumshomepage erfahren https://www.bistum-regensburg.de/news/dioezesane-anweisungen-fuer-die-liturgie-ab-dem-4-mai-2020-in-der-dioezese-regensburg-zur-einhaltung-der-staatlichen-infektionsvorschriften-7431/ Pfr. James ist es ein herzliches Anliegen, dass sich eine gewisse Normalität in der Gottesdienstordnung zeigt. Damit die Gottesdienstordnung schneller an die derzeitige Situation angepasst werden kann, erscheint der Pfarrbrief 14 tägig. Veränderungen können sich immer ergeben.   Im Monat Mai – dürfen wir besonders auf die Fürsprache unserer Gottesmutter vertrauen. Gebet von Papst Franziskus O Maria, du erstrahlst immer auf unserem Weg als Zeichen des Heils und der Hoffnung. Wir vertrauen auf dich, Heil der Kranken, der du unter dem Kreuz mit dem Schmerz Jesu vereint warst und fest deinen Glauben bewahrt hast. Du weißt, was wir brauchen. Wir sind sicher, dass du dafür sorgen wirst, dass wie zu Kana in Galiläa Freude und Frohsinn zurückkehren mögen nach dieser Zeit der Prüfung. Hilf uns, Mutter der göttlichen Liebe, uns dem Willen des Vaters anzugleichen und das zu tun, was Jesus uns sagen wird, der unser Leiden auf sich genommen und unseren Schmerz getragen hat, um uns durch das Kreuz zur Freude der Auferstehung zu führen. Amen.

zum Beitrag

Heiliger Geist Coronamaßnahmen

zum Beitrag

Jahresgedächtnis Pfarrer Pater Dr. Xavier Parambi

zum Beitrag